2101 OBERSTUFENZENTRUM KLEINDIETWIL

INDEX PROJEKTE

OBERSTUFENZENTRUM KLEINDIETWIL

2021 –
Studie Fassadensanierung
Oberstufenverband Kleindeitwil
Kleindietwil – BE

SMRA – Architektur
mebatech AG – Fassadenplanung
Grolimund + Partner AG – Bauphysik

Die Schulanlage des Oberstufenzentrums in Kleindietwil, geplant durch den Architekten Max Schlup, wurde in den Jahren 1976-77 erstellt. Die Anlage besteht aus drei Gebäudekörpern, welche Klassenzimmer, Turnhalle und ein Wohnhaus für den Hauswart beherbergen. Im Jahr 2003 wurde der Gebäudekomplex formell unter Schutz gestellt und gehört zu einem wichtigen Werk der Jura-Südfuss-Architektur. Die Gebäudehülle wurde nach Baumängeln bereits in den frühen 1980er Jahren nachgebessert und in den nächsten Jahren steht eine Umfassende Sanierung der Fassade an.

Für die Baukommission als Vertretung der Bauherrschaft und die Kantonale Denkmalpflege werden im Rahmen einer Vorstudie die Möglichkeiten zur Sanierung der Gebäudehülle untersucht.